Sportmanager

- Freie Presse -
(03. November 2012)

Die Lizenz zum Managen

OELSNITZ – Björn Fläschendräger (32), Vorstandsvorsitzender der Schützengilde zu Oelsnitz, ist seit kurzem im Besitz einer Lizenz als Bayerisch-Sächsischer Sportmanager. Die Prüfung dazu legte er im Oktober in Bernried am Starnberger See ab. Voraussetzung war eine Vereinsmanager-B-Lizenz, die er nach sechsmonatiger Weiterbildung 2011 an der Landessportschule Werdau erwarb. Außerdem musste eine Lizenzarbeit zu einem vorgeschriebenen Themenkomplex eingereicht werden. Björn Fläschendräger stellte in einer 54.seitigen Ausarbeitung ein ausführliches Marketingkonzept eines neugegründeten Sportvereins vor. (pj)
 
- Vogtland Anzeiger -
(05. November 2012)

Fläschendräger ist Sportmanager

OELSNITZ – Björn Fläschendräger (32), Vorstandsvorsitzender der 1. Bürgerlichen Schützengilde zu Oelsnitz, ist in Besitz einer Sportmanagerlizenz. Anfang Oktober nahm er mit Erfolg an der Ausbildungsstufe zum Bayerisch-Sächsischen Sportmanager in Bernried am Starnberger See teil. Als Vorausetzung zur Teilnahme galt eine gültige Vereinsmanager-B-Lizenz, welche er nach einer sechs monatigen Weiterbildung an der Landessportschule in Werdau 2011 erwarb. Und er musste eine Lizenzarbeit erstellen. Fläschendräger stellte in einer 54-seitigen Ausarbeitung ein Marketingkonzept eines neugegründeten Sportvereins vor. Da diese Lizenz vornehmlich die Vereinsberater und Mitarbeiter der Kreissportbünde sowie des Landesportbundes besitzen, ist nicht nur die Schützengilde zu Oelsnitz nun bestens auf der Ebene des Vereinsmanagement ausgestattet, sondern auch der Sportschützenkreis 1 Vogtland, welcher der Kreisfachverband für die 37 im Sächsischen Schützenbund organisierten vogtländischen Schützenvereine ist. Fläschendräger ist Kreisjugendleiter des Verbandes nun Mitglied des Kreisvorstandes, teilt der Verein mit. (P.A.)
 
- BLICK -
(10. November 2012)

Bis ins Jahr 2032

Weiterbildung – Björn Fläschendräger hat bestanden

OELSNITZ – Björn Fläschendräger, Vorstandsvorsitzender der 1. Bürgerlichen Schützengilde zu Oelsnitz, ist nun im Besitz einer Sportmanagerlizenz. Mit Erfolg absolvierte der Vereins-Chef die Ausbildungsstufe zum Bayerisch-Sächsischen Sportmanager in Bernried am Starnberger See. "Als Voraussetzung zur Teilnahme galt zum einen eine gültige Vereinsmanager B-Lizenz", erzählt Björn. Zur sechsmonatigen Weiterbildung an der Landessportschule in Werdau musste noch eine Lizenzarbeit einem vorgeschriebenen Themenkomplex zum Zuge einer Heimarbeit erstellt und eingereicht werden. Björn Fläschendräger stellte in seiner 54-seitigen Ausarbeitung ein ausführliches Marketingkonzept eines neu gegründeten Sportvereins vor, dass er zu Lehrgangsbeginn vor einer sechsköpfigen Prüfungskommission verteidigen musste. Der zweite Teil der Prüfung wurde in Form einer Gruppenarbeit durchgeführt. Die angehenden Sportmanager hatten dabei gemeinsam eine Strategie für einen überlebensfähigen Verein im Jahr 2032 zu entwickeln. (kare)
Zum Anfang dieser Seite

Neuer Sponsor im Oktober

Unsere Sponsoren







































Unsere Förderer







Unsere Besucher

  • Besucher jetzt: 95
  • Besucher heute: 715
  • Besucher gestern: 1.307
  • Besucher gesamt: 17.750.437