Das Gewehr

Das Gewehr ist nach heutigem Sprachgebrauch mit Ausnahme des Luftgewehrs eine zu den Handfeuerwaffen zählende Schusswaffe, die als Schulterwaffe (von der Schulter geschossen) mit zwei Händen zu bedienen ist. Das deutsche Waffenrecht definiert Gewehre als Langwaffen.

In der Hauptsache werden Gewehre technisch nach Art und Beschaffenheit ihrer Läufe, vornehmlich in Büchse mit gezogenem Lauf (Ausnahmen bilden Läufe mit polygonalem Laufprofil) und Flinte mit glattem Lauf (Ausnahmen bilden Läufe für spezielle Flintenlaufgeschosse) unterteilt. Weitere technische Unterscheidungen werden nach der Art der Ladeeinrichtung oder auch der Bauweise getroffen. Darüber hinaus sind Unterscheidungen nach Verwendung und sprachgebräuchliche Unterscheidungen zu finden.

Unterscheidung nach Laufprofil:
Gewehre werden aus technischer Sicht nach der Art und Beschaffenheit des Laufes unterschieden:

- Büchse
Gewehr mit gezogenem Lauf (Ausnahmen bilden Läufe mit polygonalem Laufprofil)

- Flinte
Gewehr mit glattem Lauf (Ausnahme bilden gezogene Läufe für spezielle Flintenlaufgeschosse)

- Kombinierte Waffe
Gewehr mit zwei oder mehreren glatten und gezogenen Läufen in unterschiedlichen Kombinationen und Anordnungen

Unterscheidung nach Ladeeinrichtung:
Gewehre werden aus technischer Sicht nach der Art der Ladeeinrichtung unterschieden:

- Vorderladergewehr
Gewehr, welches durch den Lauf von vorne geladen wird

- Einzelladergewehr
Gewehr, welches von hinten, einzeln geladen wird

- Mehrladergewehr
Gewehr, welches aus einem Magazin, durch manuelle Betätigung des Lademechanismus (repetieren) geladen und gespannt wird

- Selbstladegewehr
Gewehr, welches durch einen automatisierten Mechanismus geladen und gespannt wird (sog. Halbautomat)

- Maschinengewehr
Gewehr, welches durch einen automatisierten Mechanismus geladen, gespannt und abgefeuert wird (sog. Vollautomat)

Unterscheidung nach Bauweise:
Gewehre werden auch nach Bauweise oder Schäftung unterschieden:

- Karabiner
- Kurzkarabiner
- Stutzen


Unterscheidung nach Verwendung:
Gewehre werden unabhängig von technischen Unterscheidungsmerkmalen auch nach ihrer Verwendung unterschieden:

- Scharfschützengewehr (Präzisionsgewehr)
- Dienstgewehr
- Matchgewehr
- Jagdgewehr


Unterscheidung nach Sprachgebrauch:
Gewehre werden auch im allgemeinen Sprachgebrauch, unabhängig von technischen oder verwendungstechnischen Merkmalen unterschieden. Diese Pseudonyme sind zum großen Teil geschichtlich gewachsen und somit aus dem täglichen Sprachgebrauch nicht wegzudenken:

- Sturmgewehr
- Sportgewehr
- Militärgewehr
- Kavalleriegewehr
- Schrotgewehr
- Pump Gun
- Westerngewehr
Zum Anfang dieser Seite

Unsere Sponsoren









































Unsere Förderer











Unsere Besucher

  • Besucher jetzt: 99
  • Besucher heute: 632
  • Besucher gestern: 1.815
  • Besucher gesamt: 17.832.836