Wettkampfklassen

Für Wettkämpfe nach den Regeln des Deutschen Schützenbundes gibt es zur Angleichung an das Leistungsvermögen so genannte Wettkampfklassen.
Als Berechnungszeitraum gilt das Sportjahr.
 
Schülerklasse unterteilt in männlich/weiblich: bis 14 Jahre
Jugendklasse unterteilt in männlich/weiblich: 15 - 16 Jahre
Juniorenklasse B unterteilt in männlich/weiblich: 17 - 18 Jahre
Juniorenklasse A unterteilt in männlich/weiblich: 19 - 20 Jahre
Herrenklasse nur Männer: 21 - 45 Jahre
Damenklasse nur Frauen: 21 - 45 Jahre
Herren-Altersklasse nur Männer: 46 - 55 Jahre
Damen-Altersklasse nur Frauen: 46 - 55 Jahre
Seniorenklasse nur Männer: ab 56 Jahre
Seniorinnenklasse nur Frauen: ab 56 Jahre

Überregionale Wettkämpfe werden in der Regel in der leistungsstärksten Wettkampfklasse, der Herrenklasse und der Damenklasse (21 - 45 Jahre), durchgeführt. Vereine können zu Wettkämpfen außer Einzelschützen auch Mannschaften melden. Diese bestehen in der Regel aus drei Teilnehmern.
Zum Anfang dieser Seite

Neuer Sponsor

Unsere Sponsoren



































Unsere Förderer







Unsere Besucher

  • Besucher jetzt: 127
  • Besucher heute: 2.318
  • Besucher gestern: 2.579
  • Besucher gesamt: 17.536.916