Aktuelles

Unser 14-köpfiges Gilde-Team mit Kampfrichter Andreas Langebach.

Landesmeisterschaft Großkaliber-Kurzwaffen

Bei der Landesmeisterschaft der Großkaliber-Kurzwaffen und Zentralfeuerpistole in Dresden hat sich unser 14- köpfiges Gilde-Team selbst übertroffen. Mit sagenhaften 24 Medaillen, darunter 12-mal Gold, 7-mal Silber und mit fünf bronzenen Plaketten, wurden sie der erfolgreichste teilnehmende Schützenverein.

Vier Landesrekorde wurden zudem geknackt und neun Schützen qualifizierten sich für die Deutschen Meisterschaften.

In den vier Disziplinen: Pistole 9mm, Pistole .45 ACP, Revolver .357 Magnum und Revolver .44 Magnum konnten 125 Starts aus 21 sächsischen Vereinen verzeichnet werden, dabei hatten wir 31 Begegnungen.

Erfolgreichster Sportschütze in der Landeshauptstadt wurde Mannschaftskapitän Klaus Posselt bei den Senioren (ab 61 Jahren). Er gewann alle vier Disziplinen und verbesserte drei seiner eigenen Landesrekorde.

Das beste Tagesergebnis mit 490 von 500 möglichen Ringen schoss Vereinskamerad Aron Fläschendräger mit der Pistole .45 ACP, bei der er einen neuen Landesrekord aufstellte. Was für ein Wahnsinns Ergebnis!!! Eine weitere Medaille kam mit Silber bei dem Revolver .357 Magnum hinzu.

Die Formkurve von Hans-Martin Leibnitz zeigt weiter steil nach oben. Noch vor einer Woche sicherte er sich die Landesmeisterschaft in der Disziplin Revolver .38 Spezial, nun holte er in beiden Revolverdisziplinen .357 und .44 Magnum die Goldmedaille. Silber gewann er mit der Pistole .45 ACP.

Den letzten Landesmeistertitel bei den Herren I (21-50 Jahre) nahm Maik Maßalsky in der Disziplin 9mm Para mit nachhause, nachdem ihm ein perfekter Wettkampf gelang.

Neben Klaus Posselt überzeugten zwei weitere Senioren. In den Disziplinen Revolver .357 Magnum und Pistole .45 ACP sicherte sich Hartmut Steindorf jeweils die bronzene Plakette. Roland Eichhorst schaffte mit dem Revolver .44 Magnum den Gewinn der Silbermedaille.

Das Trio Aron Fläschendräger, Maik Maßalsky und Hans-Martin Leibnitz holte sich in den Disziplinen .357 Magnum und .44 Magnum die Landeskrone. Frank Zeibig gewann im Austausch mit Aron Fläschendräger gemeinsam Gold mit der Pistole .45 ACP. Klaus Posselt, Andreas Tiepner und Maik Maßalsky wurden mit der 9mm-Pistole Vizelandesmeister.
   
Erstmals fand die Zentralfeuerpistole nach den Pistolendisziplinen am Samstagnachmittag statt. Nach einem langen Wettkampftag und den hohen Temperaturen war die Konzentration schwer aufrecht zu erhalten. Trotz allem beendeten wir diese Disziplin auch erfolgreich. Nach 2017 sicherten wir uns erneut den Landesmeistertitel in der Mannschaftwertung. Mit einem Ergebnis von 1653 Ringen, welches die DM-Qualifkation als auch neuer Vereinsrekord bedeutet. Das Trio Dirk Löffler, Frank Eberlein und Ronny Stephan gewann vor unserer zweiten Mannschaft Aron Fläschendräger, Daniel Clauß und Ronny Schnabel. In der Einzelwertung gewann Nationalkaderschütze Mathias Putzmann vor Aron Fläschendräger und Ronny Stephan. Damit sicherten wir uns Silber und Bronze.

Andreas Langebach fungierte erneut als Kampfrichter zur Landesmeisterschaft in Dresden.

Mitte Juli werden die Limits für die Deutschen Meisterschaften vom Deutschen Schützenbund offiziell bekanntgeben. Nach jetzigem Stand wird Ende August von unserem Verein zehn Sportschützen auf der ehemaligen Olympiaanlage auf die Scheiben zielen. Rekord!
erschienen am: 03.06.2019
Seite 10

Unsere Sponsoren

















































Unsere Förderer























Unsere Besucher

  • Besucher jetzt: 93
  • Besucher heute: 1.125
  • Besucher gestern: 1.620
  • Besucher gesamt: 18.275.307