Aktuelles

3. Wettkampftag: Bundesligaverbleib frühzeitig gesichert

Zum 3. Wettkampftag in der 2. Bundesliga traf unser Luftpistolen-Team auf den Prenzlauer Schützenverein sowie der Schützengesellschaft Wechmar. Nachdem die letzten beiden Wettkampftage in Berlin stattfanden, fungierte  diesmal Frankfurt/Oder als Ausrichter. Auf einer der modernsten Schießstätten in Deutschland entschieden wir das 1.Duell gegen Prenzlau mit 4:1 für uns. Anneliese Falkenberg, Agnes Völker, Daniel Clauß und Aron Fläschendräger gewannen ihre Paarungen.

Motiviert gingen wir ins 2. Duell gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer aus Wechmar, welcher mehrere Hochkaräter in seinen Reihen hat und als klarer Favorit in den Wettkampf ging. Agnes Völker und Dirk Löffler gewannen nach einer hervorragenden Leistung ihren direkten Wettkampf. Anneliese Falkenberg verlor mit nur einem Ring weniger. Ein knapper 3:2-Sieg wäre denkbar gewesen und damit die Sensation perfekt. Mit dem Sieg gegen Prenzlau konnten wir die Schützenvereine aus Gröningen und Prenzlau in der Tabelle hinter uns lassen und  teilen uns nun mit der Schützengilde zu Potsdam Platz 5 der Achterstaffel. Ein Abrutschen auf Platz 7, dem Relegationsplatz ist aufgrund der aktuellen Konstellation nur sehr schwer vorstellbar und damit der Verbleib in der Bundesliga frühzeitig gesichert. Nun richtet sich die Konzentration auf den letzten Wettkampftag am 13. Januar in Frankfurt/Oder. Hier treffen wir auf den Schützenverein Olympia Berlin sowie auf die Schützengilde zu Potsdam.

Jede Mannschaft besteht aus fünf Schützen, die nach einer Setzliste im Mann-gegen-Mann-Modus gegen die fünf Sportschützen der gegnerischen Mannschaft schießen. Dabei werden 40 Schuss auf eine Entfernung von 10m  auf einer elektronischen Anlage abgeben.
 
erschienen am: 11.12.2018
Seite 15

Unsere Sponsoren

















































Unsere Förderer























Unsere Besucher

  • Besucher jetzt: 82
  • Besucher heute: 1.055
  • Besucher gestern: 885
  • Besucher gesamt: 18.180.522