Aktuelles

2. Wettkampftag: Oelsnitz sammelt Erfahrung aber keine Punkte

Zum 2. Wettkampftag in der 2. Bundesliga traf unser Luftpistolen-Team in der Berliner Walther-Arena auf die Schützengilde Frankfurt/Oder 1406 sowie auf die PSSG zu Dresden. Beide Mannschaften sind gespickt von Nationalkaderschützen und zählen durch ihre jahrelange Bundesligaerfahrung zu den Aufstiegsfavoriten zur 1. Bundesliga. Nach dem überraschenden 5:0-Erfolg unserer Gilde-Schützen gegen den Gröninger SV zum 1.Wettkampftag, hatten wir gegen die beiden Schwergewichte der Liga diesmal nichts zu bestellen.

Gegen Frankfurt kassierten wir eine 0:5-Niederlage, wobei das deutliche Endergebnis über den knappen Verlauf etwas hinweg täuscht, da auch ein 3:2-Erfolg möglich gewesen wäre. Mit nur zwei Ringen Unterscheid verloren Agnes Völker und Dirk Löffler ihre Duelle, Daniel Clauß fehlte hingegen nur ein Ring. Die Sensation lag in der Luft. Am Ende entschied die Erfahrung der etablierten Sportler aus Frankfurt das Duell. Ähnlich sah es gegen die Dresdner aus. Einzig die Deutsche Meisterin Anneliese Falkenberg konnte ihr Duell gewinnen. Agnes Völker und Daniel Clauß verloren erneut nur knapp nach einer starken Leistung. Ein knapper Sieg wäre erneut denkbar gewesen.

Das ein Erfolg an diesem Kampftag nur schwer zu realisieren gewesen wäre, war unserem Team von Anfang an klar. Aus diesem Grund hielt sich die Enttäuschung auch in Grenzen. Nun richtet sich die Konzentration auf den nächsten Wettkampftag am 9. Dezember in Frankfurt/Oder. Hier treffen wir auf den Prenzlauer Schützenverein sowie auf die Schützengesellschaft Wechmar, dem aktuellen Tabellenführer der 2. Bundesliga.
erschienen am: 13.11.2018
Seite 2

Unsere Sponsoren















































Unsere Förderer





















Unsere Besucher

  • Besucher jetzt: 31
  • Besucher heute: 60
  • Besucher gestern: 329
  • Besucher gesamt: 18.088.955