Aktuelles

Unsere Mannschaftsschützen: Daniel Clauß, Maik Maßalsky, Ronny Schnabel, Peter Fritzsch, Dirk Löffler und Aron Fläschendräger.

Mannschaftsbronze zum Auftakt

Rund 350 Sportschützen aus ganz Sachsen kamen am vergangenen Wochenende zu ihrer ersten Landesmeisterschaft des Jahres zusammen, um ihre neuen Titelträger mit der Luftpistole und dem Luftgewehr zu ermitteln. Nicht nur, dass diese Landesmeisterschaft erstmals in der Geschichte des Sächsischen Schützenbundes auf elektronische Anlagen ausgetragen wurde, sondern auch die parallele Durchführung der Auflagedisziplinen in Markkleeberg, konnte als voller Erfolg von Seiten der Organisatoren gesehen werden.

Aus unserer Sicht begann die neue Saison im Meisterschaftssystem mit einer bronzenen Plakette in der Mannschaftswertung. Als Bezirksmeister starteten Dirk Löffler, Ronny Schnabel und Daniel Clauß in den Vorkampf, bei denen sie sogar drei Ringe mehr erzielten als noch vor drei Wochen zur Bezirksmeisterschaft. Am Ende lagen sie trotz allem auf Platz 3. Nur zwei Ringe mehr, hätten die Silbermedaille bedeutet. Den Landesmeistertitel sicherte sich das Team aus  Dresden, welches mit zwei Kaderschützen gespickt ist. Platz 2 ging an die PSG zu Rötha.

Unsere Herren zeigten eine eher durchwachsene Leistung. In der Luftpistolen-Einzelwertung blieben sie unter ihren eigenen Erwartungen. Mit den Plätzen 8, 10, 11 und 16 waren die Podestplätze für unsere Gildeschützen in weiter Ferne. Daniel Clauß mit 368 Ringen noch Fünfter im Vorkampf, war im „Best-of-Acht-Finale“ bereits nach acht Schuss Schluss. Zwei ungewohnte Schüsse in der „Sieben“ bedeutete früh das Aus und Platz acht.

Peter Fritzsch nahm nach seinem Vorjahressilber bei den Junioren zum ersten Mal in der Herrenklasse teil. Sein Wettkampf prägte vor allem die Nervosität. Am Ende belegte er Platz 32. Bei seiner ersten Landesmeisterschaft im Druckluftwaffenbereich war Maik Maßalsky am Start. Der Großkaliberspezialist errang Platz 27. Zusammen mit  Aron Fläschendräger, welcher Zehnter wurde, rangierten sie in der Mannschaftswertung auf Platz 5.

Nachdem die Titelkämpfe in den Druckluftdisziplinen mit dieser Landesmeisterschaft ihr Ende fanden, stehen für die vogtländischen Sportschützen bereits die nächsten Titelkämpfe auf dem Programm. Weiter geht es am 1. April mit den Kreismeisterschaften der Vorderladerdisziplinen, der Freien Pistole, der Zentralfeuer- sowie Standardpistole in Reichenbach.
erschienen am: 20.03.2017
Seite 2
Zum Anfang dieser Seite

Unsere Sponsoren





































Unsere Förderer







Unsere Besucher

  • Besucher jetzt: 93
  • Besucher heute: 1.043
  • Besucher gestern: 1.755
  • Besucher gesamt: 17.661.129