Auszeichnung

- Freie Presse -
(01. Dezember 2010)
 
LEUTE HEUTE

Björn Fläschendräger (30) ist zur Weihnachtsfeier der 1. Bürgerlichen Schützengilde zu Oelsnitz überrascht worden. Ihm wurde zu diesem Anlass die silberne Ehrennadel des Sächsischen Schützenbundes verliehen. Die Mitglieder seines Vereines bedanken sich auf dieser Weise bei ihrem Vorsitzenden für dessen selbstlosen Einsatz seit der Gründung im Februar 2009.
Nach seinem Motto "Du kannst von deinen Mitgliedern nur das verlangen, was du selbst gewillt bist zu leisten", hatte er sich die vergangenen Monaten wieder auf die Schulbank gesetzt. Nach einer Ausbildung zum Kampfrichter für Kurzwaffen nimmt Fläschendräger zurzeit an einem Lizenzlehrgang Vereinsmanager C des Landessportbundes Sachsen teil. Die sechsmonatige Ausbildung an der Sportschule Werdau schließt er diesen Monat mit der Prüfung ab. Björn Fläschendräger ist danach der einzige Vereinsvorsitzende des Vogtländischen Schützenkreises, der eine derartige Ausbildung vorzuweisen hat. (pj)
 


- Vogtland Anzeiger -
(30. November 2010)
 
Nadel in Silber

OELSNITZ - Überraschung zur Vereins-Weihnachtsfeier! Björn Fläschendräger wurde am Samstag die Ehrennadel in Silber des Sächsischen Schützenbundes zuteil. Der 30-jährige Vorsitzende der 1. Bürgerlichen Schützengilde zu Oelsnitz erhielt diese Würdigung für seine unermüdliche Arbeit um das Schützenwesen.
Dankeschön sagten ihm die Vereinsmitglieder für seinen selbstlosen Einsatz in den vergangenen Jahren der Gründungsphase. Er gilt als der "Gründungsvater" des jüngsten vogtländischen Schützenvereins. Nach seiner Idee, einen neuen Schießsportverein mit liberalem Charakter und moderner Ausrichtung ins Leben zu rufen, wurde die Schützengilde am 15. Februar 2009 aus der Taufe gehoben. Bereits jetzt zählt sie zu den erfolgreichsten Schießsportvereinen des Freistaates. Getreu seinem Motto " Du kannst von deinen Mitgliedern nur verlangen, was du selbst zu leisten gewillt bist", setzte er sich in den vergangenen Monaten auf die Schulbank. Nach seiner Ausbildung zum Kampfrichter im Kurzwaffenbereich nimmt er zur Zeit am Lizenzlehrgang "Vereinsmanager - C" des LSB Sachsen teil. Diese sechsmonatige Ausbildung an der Sportschule Werdau endet im Dezember mit der Prüfung. Dann ist Fläschendräger der erste Vereinsvorsitzende im Vogtländischen Schützenkreis (SSK 1), der eine derartige Ausbildung absolviert hat. (P.A.)
Zum Anfang dieser Seite

Neuer Sponsor im Juli

Unsere Sponsoren





































Unsere Förderer







Unsere Besucher

  • Besucher jetzt: 93
  • Besucher heute: 643
  • Besucher gestern: 2.156
  • Besucher gesamt: 17.597.349